Haarverpflanzung heute – FUT und FUE

Die gängigsten Haarverpflanzungs-Methoden sind in der heutigen Zeit:

1. FUT  (Follicular Unit Extraction)

2. FUE (Follicular Unit Extraction)

Beide Haarverpflanzungs-Methoden verpflanzen heute, wie der Name schon aussagt, nur noch die natürlichen Bündelungen des Haares, den Follicular Units.

Der Unterschied der beiden genannten Methoden liegt in der Entnahme der Haare:

Bei 1. wird erst mal ein größerer Hautlappen mit Hilfe eines chirurgischen Skalpells entfernt und dieser Hautlappen wir dann mit Hilfe eines Mikroskops in die sogenannten Follicular Units zerteilt, welche dann in vorher mittels mit feinsten Instrumenten gebildeten Empfangsöffnungen eingesetzt werden.

Bei 2. werden die Follikulären Einheiten – Folliculat Units direkt am Kopf mit Hohlnadeln von ca. 0.7 – 1.0 mm entfernt, dann die Empfangsöffnungen – ebenfalls mit feinsten Instrumenten gebildet – und eingesetzt. Bei dieser Methode benötigt es jedoch eine Rasur im Entnahmegebiet (einige Varianten sind auf Haartransplantation-ohne-rasur.net vorgestellt).

Beide Methoden erzielen sehr natürliche Resultate, wenn – vorausgesetzt – in den vorderen Bereichen – auch so gut wie ausschließlich die Follicular Units mit 1 Haar verwendet werden.

Auch die Transplantation von  Follicular Units kann somit unnatürlich sein, wenn in vorderster Linie (Haarlinie) z.B. Follicular Units mit 2, 3, oder 4 Haaren eingesetzt werden.

Dieser Beitrag wurde unter Haarverpflanzung heute veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.